Home > Über uns > Unsere Geschichte

Unsere Geschichte

1937
1960
1973
1980
1983
1987
1990
1992
1998
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2013
1937

Lambertus van Ouwerkerk, Schweißingenieur bei der Marine, gründete das auf zerstörungsfreie Prüfungen (ZfP) ausgelegte Unternehmen, RTD, im Jahr 1937. Er baute ein erfolgreiches Unternehmen auf der Feststellung auf, dass Röntgenuntersuchungen zur Qualitätsprüfung von Schweißnähten an Schiffsrümpfen eingesetzt werden können.

Van Ouwerkerk war davon überzeugt, dass ZfP eine wesentliche Rolle beim Einsatz von Schweißverfahren anstelle von herkömmlichen Nieten bei Stahlkonstruktionen spielen würden.

1960

Die Entdeckung von Gas in den Niederlanden in den 60er Jahren war das Stichwort für die weiteren wesentlichen Schritte der Aktivitäten von RTD, das tausende von Kilometern an Gaspipelines durch den Norden des Landes verlegt wurden. Dies waren entscheidende Schritte in die Welt der Energie, Öl und Gas.

RTD's umfangreiche Kenntnisse und bewährte Einsätze von ZfP-Techniken wurden zunehmend wichtiger für die Entwicklung des nationalen Gasnetzwerks, wie die Durchführung detaillierter Inspektionen von Schweißnähten und anderen Teilen der neuen Infrastruktur. Diese Arbeit liefert die Grundlage für die Anerkennung der marktführenden Position, die bis heute von Applus RTD in dem weltweiten Pipeline-Sektor gehalten wird. 

1973

Die Röntgen Technischer Dienst GmbH (RTD) wurde im Februar 1973 in der Bundesrepublik als unabhängige Tochtergesellschaft der niederländischen Röntgen Technische Dienst bv gegründet. Schnell hat sich das Unternehmen einen guten Namen verschafft und konnte sich auf dem Markt der zerstörungsfreien Werkstoffprüfung und Inspektion etablieren.

1980

Start von RTD Belgien

1983

RTD hat sich von Beginn an auf die Röntgenprüfung spezialisiert und hat bereits nach zehn Jahren viel zur Entwicklung des Fachgebiets beigetragen. Auch an der Vertiefung des Angebots and konventionellen Prüftechniken wurde ständig gearbeitet, so dass im Bereich der Ultraschallprüfung neue Entwicklungen entstanden sind, die noch heute auf dem Markt führend sind.

1987

Übernahme der Firma Omnitest GmbH

1990

Gründung von RTD Kanada

1992

Gründung von RTD in der Tschechischen Republik

1998

RTD nimmt Tätigkeiten in der Slowakei auf

2003

Übernahme der Firma Compra GmbH

2004

Neben dem umfassenden Angebot an konventionellen Prüftechniken ist so eine ebenso komplexe Produktpalette an Sonderprüftechniken entstanden. Durch das kontinuierliche Wachstum, das durch die diversen Übernahmen gefördert wurde, ist es RTD gelungen ein flächendeckendes und in Kundennähe angesiedeltes Netz an Service-Standorten aufzubauen.

RTD übernimmt Steeltest in Australien.
2005

RTD übernimmt PS&I in Frankreich

2006

2006 wurde RTD ein Teil der Applus+ Gruppe, ein weltweit führendes Unternehmen in den Bereichen Inspektion, Werkstoffprüfung, Zertifizierung und Verfahrenstechnik. Applus RTD hat sich ein unvergleichliches Wissen über die angewandten Verfahren in der Energie- und Kraftwirtschaft angeeignet, und wir liefern unseren Service in die ganze Welt mit einem Team von über 4.500 erfahrenen und kompetenten Mitarbeitern.

2007

Im April 2007 wurde die Röntgen Technischer Dienst GmbH, aufgrund der Zugehörigkeit zum spanischen Konzern Applus+, in Applus RTD Deutschland Inspektionsgesellschaft mbH umbenannt. Applus+ ist mit über 17.000 Beschäftigten in mehr als 350 Büros in über 60 Ländern vertreten. Aufgeteilt in sechs Divisionen bietet Applus+ weltweiten Service in den Bereichen Durchführung von Prüfungen, Inspektion, Zertifizierung und Konstruktion & Beratung.

Applus RTD übernimmt Vantage (Niederlande), DCI Meettechniek (Niederlande), PNDT (Australien) und RMI (Norwegen).

2008

Applus RTD stellt eine der sechs Divisionen von Applus+ dar und zählt zu den führenden Unternehmen auf dem Gebiet der zerstörungsfreien Prüfung (ZfP) weltweit. Innerhalb dieser Division bilden die Länder Deutschland, Österreich, Polen, Schweiz, Slowakei und die Tschechische Republik die Business Unit Central and Eastern Europe. Der Hauptsitz der BU CEUR ist in Bochum, Deutschland.

Applus RTD übernimmt MB Inspection (UK) und startet Applus RTD Österreich und Applus RTD Schweiz. Im gleichen Jahr übernimmt Applus RTD das Unternehmen JanX in den USA.
2009

Applus RTD übernimmt CTS in Frankreich und Technico in Kanada

2010

Übernahme von QISI und Valley-X in den USA und Stavely in Kanada.

Außerdem eröffneten wir ein Büro in Dänemark.

2011
Übernahme in Nord- und Südamerika: JanX, Quality Inspections Services, Valley Industrial X-Ray und Kiefner & Associates in den USA, Technico und Stavely in Kanada und Qualitec in Brasilien.
 
Übernahme in Australien: Steeltest und PNDT von Australien.
 
Obgleich Applus RTD weiterhin wächst, wird unser Fokus weiterhin die Lieferung eines höchstmöglichen Standards von Dienstleistungen bleiben, in jeder Hinsicht, spezialisiert auf den Energiesektor, ob bestehende Anlagen oder Neubau.
2013

In Deutschland ist Applus RTD heute an über 17 Standorten vertreten und beschäftigt ungefähr 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Der Firmensitz und die Verwaltung sind in Bochum.

Applus RTD findet im Forschungs- und Entwicklungsbereich weite Anerkennung und hat mit erfolgreichen Entwicklungen den technischen Fortschritt im Bereich der ZfP entscheidend mitgestaltet.

Mit unserer über 75-jährigen internationalen Erfahrung verfügen wir über umfassendes Knowhow, von dem private und öffentliche Auftraggeber profitieren. Durch unsere hochqualifizierten Mitarbeiter werden wir unsere Führungsrolle weiter ausbauen und durch gemeinsame Kompetenz und Innovation neue Maßstäbe in der Inspektion und Qualitätssicherung setzen.

Kontakt

News

P-Scan Stack System; zerstörungsfreie Prüfung; Ultraschall; Phased Array; ZfP
Applus+ RTD wartet mit neuem Tool auf

Ein neues Tool ermöglicht es Applus+ RTD Inspektionen an schwer zugänglichen und isolierten Prüfobjekten schneller und präziser durchzuführen. Eine Kombination aus einem handlichen und schnell anpassbaren System, ausgestattet mit einem integrierten Scanner-Controller und vollem Batteriebetrieb, und einem Scanner der auf Phased Array Basis arbeitet, werden Prüfvorgänge zügiger durchgeführt. Mit dem höchsten Dynamikbereich und der exzellenten Amplitudenauflösung wird kein Signal verpasst. Der Hochfrequenzbereich und die hohe Impulsgeberrate der Phased Array Kanäle ermöglichen es, eine Vielzahl von Materialien zu untersuchen, einschließlich anspruchsvoller Materialien, die vorher nicht inspiziert werden konnten. Die Lösung heißt: P-Scan Stack System mit AGS-2 Scanner.

Lesen Sie mehr »

Erfolgsgeschichten

Service_Asset_RayScan
Rayscan – die hochwertige radiographische Lösung für Rohrleitungen

Das Rayscan-System von Applus RTD ermöglicht die Entwicklung und den Einsatz von hochwertigen radiographischen Lösungen und bietet einen Inspektionszyklus, der dem von AUT sowohl in Onshore- als auch in Offshoreprojekten zur Verlegung von Pipelines ähnlich ist.

Lesen Sie mehr »
Spacer
Applus RTD

Unsere internationale Präsenz