Home > News > News > Applus RTD stellt neueste innovative Technik auf der 10. Pipeline Technology Conference vor

News

Kontakt

Applus RTD stellt neueste innovative Technik auf der 10. Pipeline Technology Conference vor

15/01/2015

Die 10. Pipeline Technology Conference (ptc) wird vom 8.-10. Juni 2015 in Berlin stattfinden. Seit 2006 liegt der Schwerpunkt der Pipeline Technology Conference (ptc) auf den neuesten Technologien und jüngsten Entwicklungen der internationalen Onshore und Offshore Pipeline Industrie. Neben einem Überblick über internationale erfolgreiche Projekte, neuen Konstruktionsmethoden, und einem Einblick in neue Feldstudien und Technologien über Betrieb & Wartung, Rehabilitation, In-Line Inspektion und Integritätsmanagement, wird die PTC 2015 Sitzungen mit speziellen Schwerpunkten anbieten, die Themen wie „Pipeline Sicherheit“, „Herausforderung Pipeline“ und „Offshore Technologien“ behandeln werden.
Die Praxisnähe der Pipeline Technology Conference basierte immer auf der Kooperation mit Technikern und Wissenschaftlern und einem hochkarätigen internationalen Beratungsausschuss. Die Konferenz wird Vorträge und Präsentationen über alle Aspekte rund um Öl-, Gas- und Produkt-Pipeline-Systeme vorstellen.
 
Applus RTD wird auf der 10. Pipeline Technology Conference seine neueste innovative Technik, den RTD DTI Trekscan, vorstellen.
 
Der RTD DTI Trekscan ist das erste frei-schwimmende Inspektionstool, welches derzeit entwickelt wird, um fortlaufend eindimensionale Biegungen (1D) mit einer optimalen Geschwindigkeit von 1,0 m/Sek. (2.2 mph) zu durchfahren. Es kann in Pipelines einfahren, die vormals als “unpiggable” (nicht molchbar) erachtet wurden. Das bi-direktionale Tool misst das Rückkehrecho eines gesendeten Ultraschallstrahls. Während das Echo empfangen wird, werden Informationen von höchster Genauigkeit über die verbleibende Restwanddicke geliefert. Dies ermöglicht die Detektion und Größenbestimmung des Metallverlusts.
Die Standardausführung des RTD DTI Trekscan wird für Nennweiten von 6” und 8” geeignet sein. Auch sein Gewicht ist - mit 15 Kilogramm (33 lbs) - extrem gering und die maximale Betriebstemperatur liegt bei 40°C (104 °F).
Der Report dieses neuen Systems liefert dem Anwender klassifizierte und gerasterte Ultraschall-Vermessungsdaten, die bei der Instandhaltungsplanung des geprüften Rohrleitungssegmentes unterstützen werden.
 
Besuchen Sie uns an unserem Messestand Nr. 51 und lernen Sie den RTD DTI Trekscan kennen!
Spacer
Karriere

Aktuelle Stellenangebote

Spacer
Applus RTD

Unsere internationale Präsenz